Kultur

Willkommen im Sächsischen Burgen- und Schlösserland.
Der Radweg entlang des Muldentales führt durch Erzgebirge, Vogtland und weiter durch Sachsen, Sachsen -Anhalt.
Neben der abwechslungsreichen Landschaft erwarten Sie auch geschichtsträchtige Städte wie Freiberg, Zwickau, Döbeln, Aue und Dessau.
Sie können historische, gut restaurierte Stadtkerne besichtigen.
Weit bis in frühe Jahrhunderte kann auf Plätzen, einladenden Gässchen, alten Gemäuern unserer Geschichte nachgespürt werden.
So gilt zum Beispiel die Stadt Freiberg als älteste Bergstadt Sachsens mit mittelalterlichem Marktplatz, bedeutendem spätgotischen Dom.
Reiche Silbervorkommen begünstigten die Entwicklung dieser Stadt. Die Wettiner Herrscher errichteten hier um 1240 die erstmals erwähnte Münze.
Die Theater Freiberg und Döbeln bieten aktuelle, spannende Angebote an, wie Stücke von Heiner Müller bis hin zu Opern von Georges Bizet.
Weiterhin gibt Theater, Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Konzerte, Tanz, auch Sommertheater.
Jährlich zieht das Festival Mittelsächsischer Kultursommer zehntausende Besucher an.
Wer auf klösterliche Entdeckungen gehen möchte, wird auf diesem Weg auch reich belohnt, z. B. Klösterlein Zelle, Kloster Wechselburg (1173) bei Aue.
Und schauen Sie sich unbedingt einige Schlösser an, wie Schloss Hinterglauchau, Schloss Rochlitz, die oft in idyllische Landschaft gebettet sind.

© Muldentalradweg       info@muldentalradweg.de